Ein Klassiker, der über Generationen geliebt wird und wohl auch noch von den nächsten Generationen gebacken wird.

Zutaten für den Teig:

  • Zucker: 230 g
  • Butter: 130 g
  • Vanillinzucker: 1 Päckchen
  • Zitrone: Abrieb der Schale einer halben Zitrone
  • Zitronensaft: 3 Esslöffel
  • Eigelb: 4 Stück
  • Eiweiß: 4 Stück
  • Salz: 1 Prise
  • Schmand: 450 g
  • Speisequark: 700 g
  • Backpulver: 2 Teelöffel
  • Puddingpulver: Vanille Geschmack 2 Päckchen

Zubereitung:

Den Backofen auf 160 °C Umluft vorheizen und eine Springform unten mit Backpapier auslegen und den Rand leicht mit Butter bestreichen. Die Eier trennen und das Eiweiß mit dem Salz steif schlagen und zur Seite stellen. Die Butter mit dem Rührgerät mehrere Minuten glatt rühren. Zucker, Vanillinzucker und Zitronenschale vermischen und nach und nach unter die Butter rühren. Zum Schluss den Zitronensaft hinzufügen. Die Masse solange verrühren, bis es eine homogene Masse entstanden ist. Das Eigelb nach und nach unterrühren und ca. 2 Minuten verrühren. Das Backpulver mit dem Puddingpulver vermengen und die Hälfe davon unter die Masse (Ei/Fett) rühren. Zum Schluss nach und nach das restliche Pudding-/Backpulvergemisch und den Quark hinzugeben. Danach das Eiweiß mit einem Schneebesen unter die Masse heben und gut verteilen. Die Masse in die vorbereitete Springform füllen und glatt streichen.

Den Kuchen auf der mittleren Stufe im Backofen auf einem Rost ca. 65 Minuten backen. Nach ca. 45 Minuten prüfen, ob der Kuchen zu dunkel wird. Sollte dies der Fall sein, den Kuchen mit Backpapier abdecken und noch weiter backen.

Wenn der Kuchen fertig gebacken ist, den Backofen ausstellen, leicht öffnen und den Kuchen noch ca. 10 Minuten im Backofen ruhen lassen. Nach der Ruhezeit den Kuchen aus dem Ofen nehmen und noch weiter abkühlen lassen. Den kalten Kuchen aus der Springform nehmen und servieren. Bei Bedarf kann der Kuchen auch noch mit Puderzucker bestäubt werden.

Empfohlene Beiträge

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.